FAW - Q3 > Modellversuch > Projektbeschreibung > Qualitätszirkelarbeit > Qualitätszirkel Ausbildungspersonal 12.03.2012

Qualitätszirkel 2 Ausbildungspersonal

Datum:  12.03.2012

Ort:      FAW Zwickau, Audistraße 9, 08058 Zwickau, Raum 209

Zeit:     14.00 Uhr – 16:10 Uhr

 

Der Qualitätszirkel für das Ausbildungspersonal fand am 12.03.2012 statt. Anwesend waren Berufsschullehrer und Ausbilder sowie Vertreter der Partner ATB Chemnitz und Faw Zwickau.

tl_files/fotos veranstaltungen/Q2 12032012 Bild 1.jpg

Eröffnet wurde die Runde durch Uta Thiel (ATB Chemnitz) und Olaf Klemm-Wulff (Faw Zwickau). Als Tagesziel wurde die Ausarbeitung von gemeinsamen Lösungswegen und Instrumenten für die Ausbildung genannt.

Nach einer Vorstellungsrunde aller Anwesenden wurde die weitere Vorgehensweise erläutert.

Im Fokus der Vorstellung stand der Begriff des Qualitätszirkels sowie die Lernortkooperation. In weiteren Ausführungen wurden verschiedene Handlungsfelder angesprochen, in welchen man Gestaltungen vornehmen kann. Die aus den Qualitätszirkeln entwickelten Instrumente sollen in der Q³-Datenbank zu einem späteren Zeitpunkt abrufbar sein.

tl_files/fotos veranstaltungen/Q2 12032012 Bild 2.jpg

Handlungsfelder und Gestaltungsversuche wurden durch Uta Thiel angesprochen. Während des Gesprächs wurden ebenfalls Diskussionskarten beschriftet und als Anhaltspunkte an eine Pinnwand geheftet.

Angemerkt wurde im Plenum, dass bei der Lernortkooperation eine kontinuierliche Kommunikation nicht gesichert ist. Dies stellt eine Herausforderung dar, die es zu bewältigen gilt.

Die Kooperation kann sehr unterschiedlich ausfallen. Dies bestätigten mehrere Teilnehmer und nannten Beispiele sehr reger Kommunikation zwischen den Lernorten und von eher verhaltenem bis nicht vorhandenem Austausch.

Auch die Abstimmung zwischen schulischem und betrieblichem Ausbildungsplan wurde angesprochen sowie das notwendige Zeitmanagement, welches betrieben werden muss um allen Seiten gerecht zu werden. Auch die fehlende Verankerung der Lernortkooperation im Arbeitsvertrag und einem entgeltlichen Ausdruck der Tätigkeit kam zur Sprache.

Im weiteren Verlauf wurde die geplante Q³-Datenbank angesprochen. Ziel des Modellversuchs ist es, Lösungen anzubieten und diese frei zugänglich bereit zu stellen. Die zu entwickelnde Datenbank soll auch Orientierungshilfe für die Praxis dienen. Erreichbar ist diese zukünftig unter: www.qhoch3.net

Die Moderatorin sprach an, dass aus den am heutigen Tag gemachten Anregungen und Ideen Instrumente und Materialien entwickelt werden, welche zur Verfügung gestellt werden.

Weiterhin wurde auf Erwartungen und Wünsche der Teilnehmer eingegangen und Möglichkeiten der Einbindung in die bevorstehenden Qualitätszirkel.

Im Abschluss der Veranstaltung wurde auf die bevorstehende Arbeitstagung im Mai hingewiesen. Die Moderatoren bedankten sich für die rege und konstruktive Teilnahme. Im Anschluss an den Qualitätszirkel konnten noch persönliche Gespräche stattfinden.

tl_files/fotos veranstaltungen/Q2 12032012 Bild 3.jpg