FAW - Q3 > Veranstaltungen > Arbeitstagung 14.11.2012

Arbeitstagung zum Modellversuch Q³

Arbeitstagung zum Modellversuch Q³

Standort: Ausbildungszentrum Zwickau, FAW gGmbH Akademie Chemnitz

Datum:     14.11.2012

Uhrzeit:   14 Uhr – 18 Uhr

 

_________________________________________

Die Arbeitstagung zum Modellversuch Q³ startete am 14.11.2012 14 Uhr im Ausbildungszentrum Zwickau. Jens Geigner, der stellvertretende Akademieleiter der FAW gGmbH Akademie Chemnitz eröffnete die Veranstaltung mit der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer und einem ersten Überblick über den Veranstaltungsverlauf.

tl_files/fotos veranstaltungen/AT 14112012_1.jpg

 

Im weiteren Verlauf wurde die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt durch Herrn Praße, Teamleiter der Agentur für Arbeit, vorgestellt.

Im Anschluss daran wurde ein Vortrag zu Leitbildern in der Ausbildung von Herrn Eibisch, Projektmanager der FAW gGmbH Akademie Chemnitz, gehalten. Hierbei wurde auch das Gesamtleitbild der drei Akteursgruppen des Modellversuchs vorgestellt. Akteure des Leitungspersonals, des Ausbildungspersonals und der Auszubildenden erstellten im Projektverlauf jeweils ein Leitbild für die eigene Akteursgruppe, welche zusätzlich zu einem Gesamtleitbild für alle Akteursgruppen zusammengefügt wurden.

tl_files/fotos veranstaltungen/AT 14112012_2.jpg 

 

Nach einer kurzen Diskussionsrunde wurde die Kaffeepause eingeleitet, in welcher sich die Tagungsteilnehmer persönlich austauschen konnten.

Im Anschluss an die Pause präsentierte Frau Bär von der FAW gGmbH Akademie Chemnitz die Online-Instrumentensammlung sowie erste Auswertungen zur Anwendbarkeit der verfügbaren Instrumente.

Herr Dr. Uhlmann von der ATB GmbH Chemnitz moderierte den Programmpunkt „Akteursblitzlichter“. Hierbei sprachen 2 Ausbilderinnen von ihren Erfahrungen mit den zur Verfügung gestellten Instrumenten. Weiterhin wurden Meinungen und Feedbacks von Auszubildenden aus den Feedbackbögen zu den jeweiligen Instrumenten wiedergegeben. Im Folgenden ergab sich eine rege Diskussion zum Thema Instrumentennutzung und Anwendbarkeit.

 

Abschließend fasste Herr Geigner die Ereignisse des Tages zusammen und gab einen Ausblick zum Thema. Weiterhin wurden Ankündigungen und Termine für den Modellversuchsverlauf gegeben.

Die Veranstaltung schloss mit einem „come together“ beim Buffet. Hierbei fand ein reger Austausch unter allen Teilnehmern statt.

tl_files/fotos veranstaltungen/AT 14112012_3.jpg

tl_files/fotos veranstaltungen/AT 14112012_4.jpg